Home

Theaterabende

Ensemble

Links

Kontakt

Impressum

Theaterabende 2015

Schwank in 3 Akten nach Erich Koch

Das Stück

Auf Oma Friedas Hof sind Männer nicht gern gesehen. Ihre Nichten halten sich die Männer mit einem gesunden Stallgeruch vom Leib. Anton, der Knecht, stört da nicht. Er spielt im Hühnerstall den Hahn und brütet Eier aus.

Kuno, der Viehhändler, versucht, seine Tochter Anni bei seinen Viehaufkäufen an den Mann zu bringen, ohne Erfolg. Als ein Gewitter aufkommt, flüchten sich Tom und Ingo, Kuno, Anni und die robuste Nachbarin Gunda aus verschiedenen Gründen zu Frieda. Das Gewitter ist heftig und zwingt die Schicksalsgemeinschaft, gemeinsam die Nacht zu verbringen.

Anni hat sich in „Hühnertoni“ verliebt und versteckt sich als Mann verkleidet bei Anton. Lena und Lisa zwingen Tom und Ingo, sich als Frauen zu verkleiden. Offiziell sind ja Männer tabu auf dem Hof. Doch Lisa und Lena haben sich hoffnungslos verknallt.

Aber Friedas Übernachtungszuordnung macht zunächst alle geheimen Sehnsüchte zunichte. Doch die Paare wissen das wachsame Augenpaar Friedas zu umgehen, die sich mit Schnaps und Mistgabel, bewaffnet hat..

Dass zum Schluss die Paare sich finden und Oma Frieda wieder ihren Verstand zurück gewinnt, ist nicht nur dem abziehenden Gewitter zu verdanken..

zur Bildergalerie

Die Personen und ihre Darsteller:

 

FRIEDA Oma mit Alpträumen Corinna Leis
LENA ihre Nichte Beate Weber
LISA Lenas Schwester Susanne Moser
ANTON Knecht und Hahnstellvertreter  Heiko Geiger
  
KUNO Viehhändler Jürgen Conte
ANNI seine Tochter Karin Keuerleber-Killar
  
TOM alias Tamara Harald Köhler
INGO alias Inge Marvin Rieger
  
GUNDA männersuchende Nachbarin Anja Schmitz
   
Souffleuse: Birgit Deubler
Maske: Daniela Eberle
Sandra Eckert
Bühnenbild +
Requisite
Sabine Rathfelder
Uwe Schlager
u.v.a.m.
Technik: Johannes Reiner
Fritz Reiner
Regie: Walter Lang

Pressebericht HSt. 14.04.2015


(c)   'sTheatervonDÜ 2015   Die Theaterabteilung im TGV Dürrenzimmern    www.tgv-duerrenzimmern.de